Lieblings-Brownies

Zutaten für ca. 16-20 Stück:

220g Butter

220g dunkle Schokolade

100g Mehl

50g Kakaopulver

4 große Eier

330g Zucker

1 Prise Salz

Die Butter in Würfel schneiden und die Schokolade in Stücke brechen. In einer Schüssel über einem Topf mit heißem Wasser schmelzen. Der Topf sollte nur etwa zu einem Viertel mit Wassser gefüllt sein und die Schüssel nicht berühren. Auf niedriger Flamme die Butter und Schokolade schmelzen. Ab und zu umrühren. Wenn beide Zutaten geschmolzen sind, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eine Brownieform (20x20cm) mit Backpapier auslegen.

Das Mehl und das Kakaopulver sieben und zur Seite stellen.

Die Eier mit dem Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer auf hoher Stufe schaumig schlagen. Die Masse sollte dick und cremig sein und in ihrer Konsistenz einem Milchshake ähneln. Das kann bis zu 8 Minuten dauern. Das gewünschte Ergebnis ist hell und das Volumen sollte sich ungefähr verdoppelt haben.

Die abgekühlte Schokoladen-Butter-Mischung vorsichtig mit einem Teigspatel mit der Eier-Zucker-Milchshakemasse vermischen (in einer 8er Bewegung unterheben). Nun die Mehl-Kakao-Mischung dazugeben und wieder vorsichtig vermischen, bis eine homogene, zähflüssige Masse entsteht.

Den Teig in die Brownieform geben und vorsichtig glätten. Ca. 25 Minuten backen. Normalerweie reichen 25 Minuten, aber je nach Ofen kann die Zeit auch variieren. Wenn die 25 Minuten um sind, die Form leicht schütteln. Sollte der Brownie in der Mitte noch wackeln, weitere 5 Minuten backen und nochmals überprüfen.

Den Brownie in der Form abkühlen lassen. Aus der Form nehmen. Falls die Form keine abnehmbaren Seiten hat, am besten ein Schneidbrett darauflegen und den Brownie darauf stürzen. In Quadrate (oder kleinere Dreiecke) schneiden. Die Brownies halten in einer luftdichten Dose gut zwei Wochen und man kann sie auch einfrieren – falls denn welche übrig bleiben!

Wir kochen eigentlich am liebsten gesund und möglichst ohne Zucker, aber wir denken auch, dass ein bißchen Schokolade oder Süßes von Zeit zu Zeit gut für die Seele ist und es am gesündesten ist, wenn man nicht immer ganz so streng mit sich selbst ist. Stress ist schließlich mindestens genauso ungesund wie Zucker. Außerdem sind diese Brownies im Vergleich zur fertigen Version aus dem Supermarkt oder Fast Food Restaurant frei von Zusatzstoffen und künstlichem bull****. Von daher gesehen also doch eine gesündere Alternative 🙂

In diesem Sinne – lasst es euch schmecken! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.